234

12. August 2021 6 Kommentare

{„type“:“Feature“,“properties“:{„fid“:234,“Nummer“:“L68″,“Typ_kurz“:“NRW“,“Typ_lang“:“Radweg neu bauen“,“Zustand“:“Es existiert kein straßenbegleitender Geh- und Radweg. Der Radverkehr wird auf der Fahrbahn geführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt bei 100 km\/h. Es gibt keine geeignete Alternativverbindung.“,“Beschreibung“:“Neubau eines straßenbegleitenden Geh- und Radweges. Einrichtung eines gesicherten baulichen Übergangs Fahrbahn-Radweg am Beginn des Radweges. „,“Begründung“:“Die Führung auf der Fahrbahn ist aufgrund der hohen Kfz-Geschwindigkeiten und der hohen Verkehrsbelastung sowie des Schwerlastverkehrs (443 SV\/Tag) nicht für den Radverkehr geeignet.“,“Sonstiges“:“-„,“Foto 1″:767,“Foto 2″:768,“Straße“:“B 7″,“Gebietskörperschaft 1″:“Nesse-Apfelstädt“,“Gebietskörperschaft 2″:“VG Nesseaue“,“Baulast“:“Bund“,“Netzkategorie“:“3″,“Verbindung“:“Gamstädt – Tüttleben“,“Schulverbindung“:true,“B+R – Verbindung“:true,“Alternative“:true,“Verkehrssicherheit-Ist“:4,“Verkehrssicherheit-Soll“:1,“Fahrkomfort-Ist“:4,“Fahrkomfort-Soll“:1,“Direktheit-Ist“:0,“Direktheit-Soll“:0,“Schutzgebiete“:null,“Verkehrsmengen“:9952,“Meldungen Beteiligungsplattform“:null,“Länge“:5908,“Grunderwerb“:null,“Katasternummer“:“068″,“Notiz intern“:null,“Musterlösung 1″:“Musterloesung\/NRW_02.pdf“,“Musterlösung 2″:null,“Musterlösung 3″:null},“geometry“:{„type“:“LineString“,“coordinates“:[[10.882214756059557458911513094790279865264892578125,50.9476458113623067447406356222927570343017578125],[10.8794999918981911690707420348189771175384521484375,50.94755820988907402124823420308530330657958984375],[10.86719839999999948076947475783526897430419921875,50.947183400000000119689502753317356109619140625],[10.86282489861422817511993343941867351531982421875,50.94707978795739933275399380363523960113525390625],[10.8504186292109618960921579855494201183319091796875,50.9467306661428693814741563983261585235595703125],[10.8381216501053661005471440148539841175079345703125,50.94639328236157638229997246526181697845458984375],[10.819038669049515277720274752937257289886474609375,50.94585785013511980423572822473943233489990234375],[10.806139843044633153112954460084438323974609375,50.94551518455597971524184686131775379180908203125],[10.79823071803010492430985323153436183929443359375,50.94533091994552620462854974903166294097900390625]]}}

qw

6 Kommentare

  1. dib

    Generell ist jeder Radweg mehr zu begrüßen, aber hier gibt es als Alternative südlich der B7 einen gut fahrbaren Landwirtschaftsweg (ist auf der Karte sogar rot eingezeichnet) und nördlich davon den Nessetalradweg.

    1. Marco von der Heyden

      Guten Tag,
      vielen Dank für die Teilnahme und Ihren Kommentar. Das sehen wir ähnlich und haben daher die Verbindung entlag der B 7 als „Alternative Verbindung Kat. I“ eingetragen. Die südliche Verbindung (über den Jakobsweg) wurde als Hauptverbindung der Kat. I gewählt.
      Viele Grüße
      Marco von der Heyden (Planungsbüro RV-K)

    2. Steffen Domke

      Das sehr ich genauso, weil es über den Jakobsweg eine gute Verbindung gibt. Es gibt wichtigere Projekte für die leider zu geningen Resourcen in diesem Bereich.

  2. Andreas

    Da schließe ich mich an. Der vorhandene Wirtschaftsweg könnte zwischen Tüttleben und Gotha ausgebaut werden und die Ausschilderung verbessert werden. Es fehlt nur eine direkte Verbindung auf Höhe Gamstädt um direkt auf den Radweg zu kommen welcher ab Frienstädt parallel zur B4 nach Erfurt führt. Der Umweg über Gamstädt und Frienstädt ist umständlich und für Ortsfremde auch schwer zu finden. Im Allgemeinen hat sich einiges getan im Landkreis. Vieles jedoch kleines Stückwerk.

    1. Andreas

      Korrektur gemeint ist natürlich die B7 nicht die B4

  3. Siegmar Frech

    Die Straßenbegleitung der B7 ist in dem Bereich Quatsch. Der parallel führende vorhandene Wirtschaftsweg muss nicht mal mehr ausgebaut, sondern nur noch ausgewiesen bzw. beschildert und bis zur Ampelkreuzung an der B7 bei Frienstädt verlängert werden. Alternativ könnte straßenbegleitend ein Radweg an der Verbindungstraße zw. Kleinrettbach und Gamstädt den Anschluss an den Nessetalradweg herstellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt und wird im weiteren Planungsprozess berücksichtigt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht alle von den Bürgerinnen und Bürgern eingebrachten Routen- bzw. Verbesserungsvorschläge mit in das Radverkehrskonzept aufgenommen werden können.

Das fertige Radverkehrskonzept sowie eine Übersicht der eingegangenen Meldungen der Online-Beteiligung werden nach Projektabschluss an dieser Stelle abrufbar sein.

Für eventuelle Rückfragen bitten wir Sie Ihre Kontaktdaten anzugeben. Ihre freiwilligen Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung).


Vielen Dank für Ihr Interesse!

Um die angegebene E-Mail Adresse auf Korrektheit zu überprüfen, wird im Laufe der nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an Sie verschickt.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre E-Mail-Adresse befindet sich bereits in unserem Verteiler zum Radverkehrskonzept des Landkreis Gotha.