50

12. August 2021 3 Kommentare

{„type“:“Feature“,“properties“:{„fid“:50,“Nummer“:“L24″,“Typ_kurz“:“OAA“,“Typ_lang“:“Oberfläche asphaltieren“,“Zustand“:“Der betrachtete Abschnitt ist unbefestigt . Die parallel verlaufende B 247 verfügt über keine Radverkehrsanlagen.“,“Beschreibung“:“Asphaltieren des betrachteten Abschnitts.“,“Begründung“:“Wassergebundene Oberflächen verschlechtern die Fahreigenschaften (u.a. höherer Kraftaufwand). Durch schlechte Griffigkeit steigt die Unfallgefahr. Dies gilt insbesondere bei oder nach Regen. Räumen im Winter ist nicht möglich. Erhöhter Verschleiß am Fahrrad \/ Verschmutzung der Kleidung.“,“Sonstiges“:“Nicht für den landwirtschaftlichen Verkehr freigegebene Radwege können kostengünstiger gebaut werden, da geringere Breite und anderer Unterbau erforderlich sind.“,“Foto 1″:68,“Foto 2″:69,“Straße“:“B 247″,“Gebietskörperschaft 1″:“Nessetal“,“Gebietskörperschaft 2″:null,“Baulast“:“Bund“,“Netzkategorie“:“2″,“Verbindung“:“Westhausen – Warza“,“Schulverbindung“:true,“B+R – Verbindung“:false,“Alternative“:false,“Verkehrssicherheit-Ist“:3,“Verkehrssicherheit-Soll“:1,“Fahrkomfort-Ist“:4,“Fahrkomfort-Soll“:1,“Direktheit-Ist“:2,“Direktheit-Soll“:1,“Schutzgebiete“:null,“Verkehrsmengen“:null,“Meldungen Beteiligungsplattform“:13,“Länge“:1743,“Grunderwerb“:null,“Katasternummer“:“024″,“Notiz intern“:null,“Musterlösung 1″:null,“Musterlösung 2″:null,“Musterlösung 3″:null},“geometry“:{„type“:“LineString“,“coordinates“:[[10.687968487378316950753287528641521930694580078125,51.0148320880833949786392622627317905426025390625],[10.6880234925065309425917803309857845306396484375,51.01463041578130486186637426726520061492919921875],[10.6881119336421335219711181707680225372314453125,51.01418876913297850705930613912642002105712890625],[10.68832198133919320071072434075176715850830078125,51.013858400779980684092151932418346405029296875],[10.688360674336021105546024045906960964202880859375,51.01367408899185562631828361190855503082275390625],[10.688421477616746102512479410506784915924072265625,51.01288119219089622902174596674740314483642578125],[10.688438060329673362502944655716419219970703125,51.0127629520327303680460317991673946380615234375],[10.6885430841782014255159083404578268527984619140625,51.0121647913184830258614965714514255523681640625],[10.6879958546516551365357372560538351535797119140625,51.00459321826192393700694083236157894134521484375],[10.6877415863867977208201409666799008846282958984375,51.00159485371336387515839305706322193145751953125],[10.687571692971108205938435276038944721221923828125,50.99921477912477030258742161095142364501953125]]}}

qw

3 Kommentare

  1. Ralf Schulze-Frenking

    Diese Maßnhame sollte vorgezogen werden, um die Anbindung an den Nessetal-Radweg herstellen zu können. Da die B 247 sehr stark befahren ist und keinen Radweg hat, sollte hier schnell gehandelt werden, auch für die Schüler aus Westhausen, die nach Warza zur Schule mit dem Fahrrad wollen, ist dies ganz wichtig.

    1. Mandy Rudloff

      Bin ich ganz deiner Meinung. Die Strecke ist für Kids gefährlich sie können nicht so schnell reagieren wie Erwachsene bei dieser Oberfläche zu mal man sagen muß auch ein Erwachsener ist auf dieser Strecke schon ins rutschen gekommen und von den Reifen ganz zu schweigen wie oft wir diese schon reparieren mussten.

  2. Siegmar Frech

    Die wassergebundene Decke ist nicht in allen Bereichen so schlecht und auf ebenen Strecken auch auf lange Dauer eine umweltfreundliche Lösung. In westdeutschen Bundesländern sind ein Großteil wichtiger Fernradwege in dieser Weise ausgebaut. Man sollte nicht zu sehr auf die Asphaltierung drängen. Angebracht ist dies allerdings an Gefällstrecken. Dort kommt es durch Auswaschungen über kurz oder lang immer zu grobschottriger Oberfläche im Hang und sandiger Oberfläche im Grund. Asphaltierung wäre angebracht im Ortsbereich auf der Gefällstrecke von der Hauptstraße bis zur einen Nessebrücke und von Warza kommend die letzten Meter vor der anderen Nessebrücke. Der Rest könnte in wassergebundener Form erhalten werden. Die Priorität sehe ich hinter der von dringend benötigten neu anzulegenden Radverbindungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt und wird im weiteren Planungsprozess berücksichtigt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht alle von den Bürgerinnen und Bürgern eingebrachten Routen- bzw. Verbesserungsvorschläge mit in das Radverkehrskonzept aufgenommen werden können.

Das fertige Radverkehrskonzept sowie eine Übersicht der eingegangenen Meldungen der Online-Beteiligung werden nach Projektabschluss an dieser Stelle abrufbar sein.

Für eventuelle Rückfragen bitten wir Sie Ihre Kontaktdaten anzugeben. Ihre freiwilligen Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung).


Vielen Dank für Ihr Interesse!

Um die angegebene E-Mail Adresse auf Korrektheit zu überprüfen, wird im Laufe der nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an Sie verschickt.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre E-Mail-Adresse befindet sich bereits in unserem Verteiler zum Radverkehrskonzept des Landkreis Gotha.