84

12. August 2021 6 Kommentare

{„type“:“Feature“,“properties“:{„fid“:84,“Nummer“:“L54″,“Typ_kurz“:“NRW“,“Typ_lang“:“Radweg neu bauen“,“Zustand“:“Es existiert kein straßenbegleitender Geh- und Radweg. Der Radverkehr wird auf der Fahrbahn geführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit liegt be 100 km\/h. Es gibt keine geeignete Alternativverbindung.“,“Beschreibung“:“Neubau eines straßenbegleitenden Geh- und Radweges. Einrichtung eines gesicherten baulichen Übergangs Fahrbahn-Radweg am Beginn und Ende des Radweges. „,“Begründung“:“Die Führung auf der Fahrbahn ist aufgrund der geringen Fahrbahnbreite, der hohen Kfz-Geschwindigkeiten, der Topografie nur bedingt für den Radverkehr geeignet.“,“Sonstiges“:“-„,“Foto 1″:240,“Foto 2″:241,“Straße“:“K 19″,“Gebietskörperschaft 1″:“Nessetal“,“Gebietskörperschaft 2″:null,“Baulast“:“Landkreis“,“Netzkategorie“:“3″,“Verbindung“:“Ballstädt – Hausen“,“Schulverbindung“:false,“B+R – Verbindung“:true,“Alternative“:false,“Verkehrssicherheit-Ist“:3,“Verkehrssicherheit-Soll“:1,“Fahrkomfort-Ist“:3,“Fahrkomfort-Soll“:1,“Direktheit-Ist“:0,“Direktheit-Soll“:0,“Schutzgebiete“:null,“Verkehrsmengen“:null,“Meldungen Beteiligungsplattform“:18,“Länge“:1741,“Grunderwerb“:null,“Katasternummer“:“054″,“Notiz intern“:“Daten zu Verkehrsmengen nicht vorhanden. In Verkehrsmengenkarte von 2015 handelt es sich noch um eine Kreisstraße. Laut Google Maps ist diese jetzt eine Landesstraße.“,“Musterlösung 1″:“Musterloesung\/NRW_02.pdf“,“Musterlösung 2″:null,“Musterlösung 3″:null},“geometry“:{„type“:“LineString“,“coordinates“:[[10.7202442023725357245211853296495974063873291015625,51.030410192492382748241652734577655792236328125],[10.7203219306109307495944449328817427158355712890625,51.03026028163113636537673301063477993011474609375],[10.720381522260368001298047602176666259765625,51.0301315534394319683997309766709804534912109375],[10.7211412268573464956489260657690465450286865234375,51.0284569826638971790089271962642669677734375],[10.721778840377492514335244777612388134002685546875,51.0270558813146948295980109833180904388427734375],[10.7222036623027889845616300590336322784423828125,51.02609397592406281773946830071508884429931640625],[10.72256900915854060940546332858502864837646484375,51.02490225433992776515879086218774318695068359375],[10.722815405875213201625228975899517536163330078125,51.02412200746942261275762575678527355194091796875],[10.7230023275223427248192820115946233272552490234375,51.02363033831290550779158365912735462188720703125],[10.723155263415446114549922640435397624969482421875,51.0233257145888075001494144089519977569580078125],[10.7234016601321204831265276880003511905670166015625,51.02259354060844742662084172479808330535888671875],[10.723775503426377753157794359140098094940185546875,51.02032746902970217206529923714697360992431640625],[10.7243872469988037465782326762564480304718017578125,51.01687470364191767657757736742496490478515625],[10.72486336356939062852688948623836040496826171875,51.01507768668759723595940158702433109283447265625]]}}

qw

6 Kommentare

  1. Dagmar Thume (Ansprechpartnerin der BI)

    Anmerkung der Bürgerinitiative geRADeWEGs:
    Nach einer fahrradfreundlicheren Ausgestaltung der Verbindung zwischen Hausen und Pfullendorf, die hier im Konzept leider noch nicht vermerkt ist (bitte ergänzen), bringt diese Verbindung zwischen Ballstädt und Hausen die wichtige Anbindung von Ballstädt an den Nessetalradweg.

    Der straßenbegleitende Weg zwischen Ballstädt und Hausen hat auch eine wichtige Rolle bei der angestrebten Nord-Süd-Verbindung zwischen den in Richtung Ost-West verlaufenden Radwegen: Unstrutradweg, Nessetalradweg und der Thüringer Städtekette.
    Zudem werden Hausen, Pfullendorf und Ballstädt damit Bestandteile der Dorf-Netz-Region und ihre Angebote (Einkaufsmöglichkeiten, Kirchen, Gemeinderäume etc.) von dort besser erreichbar.

    Von Ballstädt aus kann man Gotha innerhalb von ca. 10 km erreichen, was allgemein als alltagstauglich angesehen wird.

    Ursprünglich hatte die Bürgerinitiative geRADeWEGs zusätzlich einen neuen Weg zwischen Hausen und Bufleben vorgeschlagen. Angesichts der dafür notwendigen teuren Brückenbauten und aufgrund des bereits vorhandenen Abschnittes des Nessetalradweges Pfullendorf und Bufleben haben wir diesen Vorschlag wieder zurückgezogen.

    (Siehe auch unsere Anmerkungen zur Rad-Region im Kommentar zum Weg Eschenbergen-Molschleben)

  2. Nicole SCHRÖDER

    Der Radweg zwischen Hausen-Ballstädt ist dringend notwendig. Zuviele Kinder nutzen bisher die Straße und Autofahrer fahren hier mehr als 100km/h. Ein Kind bzw. überhaupt ein Radfahrer hat hier keine Chance. Zudem viele Schüler diesen Radweg sicher nutzen könnten um von Ballstädt aus nach Warza in die Schule zu pendeln.

  3. Wolfgang Breithaupt, Ballstädt

    An der Straße ist auf einer Seite (Ost- oder Westseite) separater Radweg möglich.
    Die Straßenböschungen werden sowieso (auf Grund der Gebietsreformen) fast nicht mehr gemäht.
    Radweg wäre auf der Westseite machbar

  4. Uwe Breithaupt

    Sehr wichtige Verbindung Richtung Gotha
    Anschlüsse von Bufleben bis Hausen können über den vorhandenen Radweg und die sehr wenig befahrene Strasse Pfullendorf – Hausen Richtung Ballstädt hergestellt werden. So könnte viel Geld gespart werden, den gewünschten Nutzen hat man dennoch

  5. Topf, Sylvia; Ballstädt

    Ich bin der Meinung, dass der Radweg sehr wichtig ist, egal ob man dann in Richtung Warza (Schule, Schwimmbad) oder über Bufleben Richtung Gotha-Ost fährt. Viele Autos fahren viel zu schnell und knapp an den Radfahrern vorbei.
    Vielleicht würden dann viel mehr Personen mit dem Rad fahren, dies spart Sprit, schont die Umwelt und hält Gesund.

  6. Anonymous

    Der Radweg zwischen Ballstädt und Hausen ist wichtig für die Anbindung zum Nessetalradweg, sowie für die weitere Anbindung nach Gotha. Für Kinder wie für Erwachsene ist dieses Radweg unverzichtbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

Ihr Kommentar wurde erfolgreich übermittelt und wird im weiteren Planungsprozess berücksichtigt.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass nicht alle von den Bürgerinnen und Bürgern eingebrachten Routen- bzw. Verbesserungsvorschläge mit in das Radverkehrskonzept aufgenommen werden können.

Das fertige Radverkehrskonzept sowie eine Übersicht der eingegangenen Meldungen der Online-Beteiligung werden nach Projektabschluss an dieser Stelle abrufbar sein.

Für eventuelle Rückfragen bitten wir Sie Ihre Kontaktdaten anzugeben. Ihre freiwilligen Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben (siehe Datenschutzerklärung).


Vielen Dank für Ihr Interesse!

Um die angegebene E-Mail Adresse auf Korrektheit zu überprüfen, wird im Laufe der nächsten Minuten eine E-Mail mit einem Bestätigungslink an Sie verschickt.

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Ihre E-Mail-Adresse befindet sich bereits in unserem Verteiler zum Radverkehrskonzept des Landkreis Gotha.